Dienstag, 12. April 2016

Oskar Lafontaine: Stahlindustrie und ihre Beschäftigten schützen

Oskar Lafontaine: Stahlindustrie und ihre Beschäftigten schützen
Oskar Lafontaine: Stahlindustrie und ihre Beschäftigten schützen
Oskar Lafontaine: Stahlindustrie und ihre Beschäftigten schützen
Oskar Lafontaine: Stahlindustrie und ihre Beschäftigten schützen

DIE LINKE im Saarländischen Landtag steht hinter der saarländischen Stahlindustrie und ihren Beschäftigten. Oskar Lafontaine erklärt: „Bundes- und Landesregierung sind in der Pflicht, sich in der Frage des Emissionshandels auf europäischer Ebene für unsere Stahlbranche stark zu machen. Die Arbeitsplätze müssen gesichert werden. Natürlich müssen Unternehmen der Stahlindustrie in moderne Anlagen und Systeme investieren, um dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben. Aber unsere Stahlbeschäftigten müssen vor einem unfairen Wettbewerb mit Druck auf Preise, Löhne und Umweltstandards bewahrt werden. Hier ist es Aufgabe der EU, mit angemessenen Schutzzöllen wie die USA für einen fairen Wettbewerb zu sorgen und die Arbeitsplätze der Stahlarbeiter zu schützen.“

0 Kommentar(e) zu "Oskar Lafontaine: Stahlindustrie und ihre Beschäftigten schützen"

Kommentar abgeben

Es sind bisher keine Kommentare hinterlegt. Seien Sie der Erste!

Die Felder markiert mit einem Sternchen (*) sind Pflichtangaben.

Sicherheitscode
(Es finden Großbuchstaben und Zahlen Verwendung.)