28. Juli 2016

Oskar Lafontaine: Saarland auf dem letzten Platz – Landesregierung hat Existenz des Landes nicht gesichert

Zum aktuellen „Länderfinanzbenchmark“ der Wirtschaftsprüfer, bei dem das Saarland auf dem bundesweit letzten Platz liegt, erklärt Oskar Lafontaine: „Dieser Ländervergleich bestätigt, dass der sogenannte ‚Konsolidierungskurs’ der Landesregierung die Existenz des Saarlandes nicht gesichert hat. Nachdem der Rechnungshof erst vor ...

27. Juli 2016

Oskar Lafontaine: Bosch-Arbeitsplätze in Homburg und Neunkirchen erhalten

Anlässlich des Besuches der saarländischen Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer in der Bosch-Zentrale fordert Oskar Lafontaine das Unternehmen erneut auf, auf den geplanten Stellenabbau in Neunkirchen und Homburg zu verzichten. „Es ist nicht nachvollziehbar, dass ausgerechnet ein Unternehmen wie Bosch, das im Besitz einer ...

14. Juli 2016

Oskar Lafontaine: Rechnungshof bestätigt: CDU und SPD im Saarland von grundlegender Sanierung des Landeshaushaltes weit entfernt

"CDU und SPD im Saarland haben als Begründung für ihr Zusammengehen angeführt, nur in dieser Konstellation könnte der Haushalt des Landes grundlegend saniert und damit letztlich die Eigenständigkeit des Saarlandes bewahrt werden. Der Rechnungshof hat nun erneut deutlich gemacht, dass die Landesregierung von der Erfüllung  ...

14. Juli 2016

Oskar Lafontaine: EU muss unsere Stahlindustrie wie die USA schützen

Nachdem EU-Kommissionspräsident Juncker angekündigt hat, die Europäische Union werde ihre Stahlindustrie verteidigen, fordert Oskar Lafontaine konkrete Maßnahmen. „Nur Taten zählen. Wir brauchen Schutzzölle vergleichbar mit denen der USA. Unsere Stahlbeschäftigten müssen vor einem unfairen Wettbewerb mit Druck auf Preise, Löhne ...

27. Juni 2016

Oskar Lafontaine: Bexbacher GE-Power-Werk weiterführen

Oskar Lafontaine fordert die Landesregierung auf, sich für einen Erhalt der Arbeitsplätze des GE-Power Werks in Bexbach (Alstom) einzusetzen. Nach einem Gespräch der Linksfraktion mit den zuständigen Arbeitnehmer-Vertretern Kai Müller, Ralf Vorwinkel und Martin Zimmer erklärt Lafontaine: „Das Werk hat qualifizierte Fachkräfte ...

An dieser Stelle werden Links zu ausgewählten Artikeln, Interviews und Gastbeiträgen mit Bezug zur Person Oskar Lafontaines, zu linken Debatten und aktuellen Diskussionen veröffentlicht. Diese Texte waren zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung frei und kostenlos im Internet verfügbar. Wir übernehmen keine Gewähr, und überprüfen auch nicht, dass diese Texte zu einem späteren Zeitpunkt über die hier veröffentlichten Links noch abrufbar sind.