Termine

Aktuell liegen keine Termine vor.

Filtern:
Voraussetzungen für eine erneute Kandidatur für den saarländischen Landtag nicht gegeben

Voraussetzungen für eine erneute Kandidatur für den saarländischen Landtag nicht gegeben

Oskar Lafontaine: “Der Wiedereinzug des Abgeordneten Lutze in den Bundestag hat für die Saar-Linke zur Folge, dass sich die Manipulation der Mitgliederlisten und der damit verbundene Betrug zur Erringung von Mandaten fortsetzen werden. Der Bundesvorstand hat es bisher versäumt, eine Klärung herbeizuführen. Da ich ungeeigneten Kandidaten nicht zu Mandaten ...mehr ansehen
Oskar Lafontaine
Veröffentlichungen Oskar Lafontaine
28. Sep 21, 06:09
Warum ich aus der Partei Die Linke ausgetreten bin

Warum ich aus der Partei Die Linke ausgetreten bin

Heute bin ich aus der Partei Die Linke ausgetreten. Hier meine Erklärung: Die Linke wurde gegründet, um den Sozialabbau und die Lohndrückerei der Agenda 2010 rückgängig zu machen. Außerdem sollte nach der Beteiligung Deutschlands am völkerrechtswidrigen Jugoslawienkrieg und am Krieg in Afghanistan eine neue Kraft entstehen, die sich wieder ...mehr ansehen

Gedanken zum Krieg – Oskar Lafontaines letzte Rede im Saarländischen Landtag

“Wer will eigentlich Krieg? Ich bin ganz sicher, dass kein sibirischer Bauer mit einem Bauer in der Ukraine Krieg führen will. Es sind nicht die Völker der Welt, die Krieg wollen. Es ist immer eine Minderheit, die Krieg will.” Seine Gedanken zum Krieg hat Oskar Lafontaine heute bei seiner letzten Rede im Saarländischen Landtag dargelegt, dem er mit Unterbrechungen 32 Jahre angehört hat. Die Rede in voller Länge gibt es hier. ...mehr ansehen
Atomkrieg? Europa braucht eigenständige Außenpolitik!

Atomkrieg? Europa braucht eigenständige Außenpolitik!

„Die Amerikaner haben ein – durchaus berechtigtes – nationales Interesse, einen Atomkrieg zunächst auf Europa zu begrenzen. Kein amerikanischer Präsident wird bereit sein, einen Atomkrieg in Europa sofort zum großen nuklearen Schlagabtausch der Großmächte mit Interkontinentalraketen zu eskalieren… Die Europäer aber, vor allem die Deutschen, können es in ihrem ...mehr ansehen

Mit einer Lüge zum Krieg?

Mit einer Lüge zum Krieg?

Wenn es darum geht, mit einer Lüge einen Krieg zu beginnen, sind die USA bekanntlich Weltmeister. Man denke nur an die nie gefundenen Massenvernichtungswaffen im Irak und den Auftritt des damaligen Außenministers Colin Powell im UN-Sicherheitsrat. Auch den Vietnam-Krieg, der mindestens drei Millionen Menschen das Leben gekostet hat, haben ...mehr ansehen
“Wir haben eine Krise des parlamentarischen Systems”

“Wir haben eine Krise des parlamentarischen Systems”

Oskar Lafontaine im Interview mit dem “Forum”-Magazin Mit dem Ende der Legislaturperiode im Saarland beendet Oskar Lafontaine seine aktive politische Karriere. Als Vorkämpfer für linke Politik kritisiert er die Linke ebenso wie die SPD und bekräftigt seine Forderungen nach einer besseren Sozialpolitik und einer konsequenten Friedenspolitik. Herr Lafontaine, Sie ...mehr ansehen
Oskar Lafontaine
Veröffentlichungen Oskar Lafontaine
14. Feb 22, 09:02

Politik in der Krise – Oskar Lafontaine im Gespräch mit Wolfgang Zarnack

Oskar Lafontaine: “Wir alle haben uns anfangs von der Impfung erwartet, dass sie auch Infektionen verhindert und damit die Pandemie beendet werden kann. Dann wäre eine Impfung auch ein Akt der Solidarität, um andere vor einer Infektion zu schützen. Aber längst ist klar, dass eine Impfung zwar eine Zeitlang vor einem schweren Krankheitsverlauf schützt, Geimpfte aber dennoch sich und andere anstecken können. Deshalb ist der Druck auf die Ungeimpften – bis hin zu regelrecht faschistoiden Überlegungen, Menschen ohne Impfung im Krankheitsfall die notwendige Versorgung zu verweigern – eine Fehlentwicklung unserer Gesellschaft. Wenn dieser Druck auch damit begründet wird, dass ...mehr ansehen
Weitere Neugikeiten