Stichword-Archiv: Abrüstung

Warum ich aus der Partei Die Linke ausgetreten bin

Warum ich aus der Partei Die Linke ausgetreten bin

Heute bin ich aus der Partei Die Linke ausgetreten. Hier meine Erklärung: Die Linke wurde gegründet, um den Sozialabbau und die Lohndrückerei der Agenda 2010 rückgängig zu machen. Außerdem sollte nach der Beteiligung Deutschlands am völkerrechtswidrigen Jugoslawienkrieg und am Krieg in Afghanistan eine neue Kraft entstehen, die sich wieder konsequent für Frieden und Abrüstung und die Beachtung des Völkerrechts einsetzt. Normal- und Geringverdiener oder auch Rentner fühlen sich von der Partei nicht mehr vertreten Mit einer an diesen Zielen ausgerichteten Politik erreichten wir bei der Bundestagswahl 2009 11,9 Prozent und zogen in die Bürgerschaften Bremens und Hamburgs sowie in ...mehr ansehen

Gedanken zum Krieg – Oskar Lafontaines letzte Rede im Saarländischen Landtag

“Wer will eigentlich Krieg? Ich bin ganz sicher, dass kein sibirischer Bauer mit einem Bauer in der Ukraine Krieg führen will. Es sind nicht die Völker der Welt, die Krieg wollen. Es ist immer eine Minderheit, die Krieg will.” Seine Gedanken zum Krieg hat Oskar Lafontaine heute bei seiner letzten Rede im Saarländischen Landtag dargelegt, dem er mit Unterbrechungen 32 Jahre angehört hat. Die Rede in voller Länge gibt es hier. ...mehr ansehen
Angst vor dem Atomtod? Verdrängt!

Angst vor dem Atomtod? Verdrängt!

Vor ein paar Tagen wurde Ungeheuerliches enthüllt: Die Journalisten Bob Woodward und Robert Costa haben in ihrem Buch „Peril“ („Gefahr“) aufgeschrieben, was US-Generalstabschef Mark Milley unternommen hat, um Donald Trump davon abzuhalten, die Welt in Brand zu setzen. Aus Angst vor unüberlegten Handlungen Trumps hat er zweimal den chinesischen General Li Zuocheng angerufen, um ihm zu versichern, dass die Vereinigten Staaten China nicht angreifen würden. Er habe zudem seine Kommandeure angewiesen, zunächst ihn zu informieren, falls Trump einen Atomschlag anordne. Nachricht eines drohenden atomaren Infernos hätte die gesamte Welt alarmieren müssen Diese Nachricht eines drohenden atomaren Infernos hätte die ...mehr ansehen
Baerbock, Laschet, Scholz – Ihre Außenpolitik erhöht die Kriegsgefahr

Baerbock, Laschet, Scholz – Ihre Außenpolitik erhöht die Kriegsgefahr

De Gaulle wusste es, Brandt wusste es, Macron weiß es auch: Europa braucht eine eigenständige Außenpolitik. Wenn die USA entgegen allen Versprechungen die in ein Kriegsbündnis umgewandelte Nato bis an die russische Grenze ausdehnen und nicht nur Russland, sondern auch China einkreisen, und der für viele völkerrechtswidrige US-Kriege mitverantwortliche Präsident Biden von einem möglichen „echten Krieg mit einer Großmacht“ spricht, dann ist Abkopplung von den USA und die Selbstbehauptung Europas eine Überlebensfrage auch für Deutschland. Grüne befürworten bewaffnete Drohnen und völkerrechtswidrige Kriege Dass Baerbock als Kanzlerin völlig ungeeignet ist, hat sie mit ihren Forderungen unter Beweis gestellt, das Wichtigste ...mehr ansehen